Nachlese DGFP // congress 2017, Berlin: Challenge Transformation

Personalmanager müssen sich den Herausforderungen der Arbeitswelt von morgen stellen

BAD NAUHEIM /BERLIN (JG) Der diesjährige DGFP Kongress stand unter provokanten Fragen: „Starr trifft auf agil, analog auf digital, evolutionär auf disruptiv. Alles scheint im Fluss, wenig ist beständig“ – und HR mittendrin. Wie gelingt es, Mitarbeiter, Führungskräfte und Betriebsräte mit auf den Weg der Transformation zu nehmen und wie gelingt die Transformation der eigenen Profession? Wie können wir Arbeitsumgebungen, Arbeitsbedingungen und den politischen Rahmen den neuen Herausforderungen der Zeit anpassen?

Die Bertschat & Hundertmark Gruppe, erneut Sponsor der Fachtagung für Personalmanagement, stellte hierzu u. a. neue Vorruhestandsmodelle vor. „Im Zeichen der Veränderung sind flexible Lösungen gefragt, die zu einer Verjüngung der Personalstruktur beitragen, einen gesicherten Übergang in die Rente bieten und für Unternehmen kostensparend sind“, betonte Thomas Hundertmark, Geschäftsführer der Unternehmensgruppe. Die demografische Entwicklung zeige, dass in den kommenden Jahren für eine Vielzahl älterer Beschäftigter der Ruhestand mit 55 Jahren in Betracht käme. Für diese Zielgruppe sei es wichtig, attraktive Anreize zu schaffen, um bis zum Renteneintritt finanziell abgesichert zu sein. Die Praxis habe gezeigt, dass bisherige Altersteilzeitangebote für Unternehmen zu teuer seien. Darüber hinaus haben Ankündigungen der Politik (Stichwort: „Rente mit 70“) den Handlungsdruck auf diesem Gebiet weiter steigen lassen.

Vor diesem Hintergrund stehen HR-Verantwortliche auch vor der Herausforderung, den sich abzeichnenden Fachkräftemangel zu managen. Dies bedeutet einerseits, Leistungsträger möglichst lange an das Unternehmen zu binden, andererseits aber auch bestimmte Funktionen im Unternehmen aufzulösen. Darüber hinaus sind die Möglichkeiten der zum 1. Januar 2017 neu in Kraft getretenen Flexirente in den Unternehmen noch nicht hinreichend auf ihre Chancen ausgelotet worden. Für HR-Beteiligte einschließlich der Arbeitnehmervertreter bedeutet dies ein riesiges Betätigungs- und Beratungsfeld.

Neu bei diesem DGFP Konzept war die Intensivierung des Dialoges mit Treibern der Transformation. Die Teilnehmer des Kongresses waren von der innovativen Idee, auf organisierten Touren durch die Stadt Berlin in einzelnen Betrieben ins persönliche Gespräch mit Personalkollegen einzutreten, hellauf begeistert. Ein völlig neues Konzept, das großen Anklang fand und 2018 sicher seine Wiederholung finden wird.

 

Andere Beiträge aus -Aktuell-:

 
 

Ihr Kontakt zu uns


 Herr    Frau Bitte wählen Sie eine Anrede aus!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein!
Eine gültige Email-Adresse ist erforderlich!
Bitte geben Sie eine Nachricht ein!
 

 

Aktuelles zum Thema Personalmanagement

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter.

Eine gültige Email-Adresse ist erforderlich!
 
 
© Bertschat & Hundertmark Consult Unternehmensberatung GmbH

Lessingstrasse 10
61231 Bad Nauheim
 
T: +49 (0)6032 92670 0
F: +49 (0)6032 92670 99
 

Besuchen Sie auch
B & H Future, www.diebesterente.de »
A & H Finance, www.ah-finance.de »
 
 
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos
OK