Perspektiven für Langzeitkranke schaffen

Betriebliches Eingliederungsmanagement, berufliche Neuorientierung oder Erwerbsminderungsrente

Arbeitgeber müssen ein betriebliches Eingliederungsmanagement durchführen, wenn ein Arbeitnehmer innerhalb eines Jahres insgesamt mehr als sechs Wochen krank geschrieben ist (§ 84 Abs. 2 SGB IX). Damit soll der Arbeitsplatz erhalten und die Berufsunfähigkeit verhindert werden.

In wenigen schwierigen Konstellationen sind trotz aller Bemühungen von Arbeitgeber und Sozialpartner interne Lösungen nicht möglich. Der kranke Mitarbeiter ist mit der Situation oft überfordert. Auswege aus der Sackgasse sind gefragt.

Die Bertschat & Hundertmark Gruppe erarbeitet unabhängig und neutral gemeinsam mit Arbeitgeber, Sozialpartner und betroffenem Mitarbeiter neue Perspektiven und Lösungen rund um die Themen Rekonvaleszenz, aktuelle finanzielle Absicherung, Antragsverfahren für Erwerbsminderungsrente und Schwerbehinderungsgrade sowie die berufliche Neuorientierung.

Die Bertschat & Hundertmark Gruppe bringt Erfahrungen und Lösungsansätze aus einer Vielzahl von Betreuungsmandaten ein und hilft, neue Perspektiven für Langzeitkranke in schwieriger Beschäftigungssituation zu finden.

 

Weitere Themen aus dieser Kategorie:

 
 

Fragen Sie unsere Experten.


Ihr Kontakt zu uns


 Herr    Frau Bitte wählen Sie eine Anrede aus!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein!
Eine gültige Email-Adresse ist erforderlich!
Bitte geben Sie eine Nachricht ein!
 

 

Aktuelles zum Thema Personalmanagement

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter.

Eine gültige Email-Adresse ist erforderlich!
 
 
© Bertschat & Hundertmark Consult Unternehmensberatung GmbH

Lessingstrasse 10
61231 Bad Nauheim
 
T: +49 (0)6032 92670 0
F: +49 (0)6032 92670 99
 

Besuchen Sie auch
B & H Future, www.diebesterente.de »
A & H Finance, www.ah-finance.de »
 
 
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos
OK