Betriebliche Betreuung Schwerbehinderter

Lösungen finden mit Arbeitgeber, Sozialpartnern und betroffenem Mitarbeiter


Art. 3 Abs. 3 Grundgesetz: „Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden“. Dies gilt auch für das Arbeitsleben.

Oberstes Ziel ist es daher, schwerbehinderten Mitarbeitern zunächst eine Perspektive innerhalb des Unternehmens zu bieten. In vielen Fällen gelingt es Arbeitgebern und Sozialpartnern, eine Lösung zu finden. In wenigen schwierigen Konstellationen sind jedoch trotz aller Bemühungen interne Lösungen nicht möglich.

Die Bertschat & Hundertmark Gruppe erarbeitet gemeinsam mit Arbeitgeber, Sozialpartner und betroffenen Schwerbehinderten eine neue Perspektive, die ausgehend von der finanziellen Absicherung Benachteiligungen vermeidet, die Selbstbestimmung des Schwerbehinderten fördert und eine gleichberechtigte Teilhabe am Leben in der Gesellschaft und im Beruf ermöglicht.

Die Bertschat & Hundertmark Gruppe bringt Erfahrungen und Lösungsansätze aus einer Vielzahl von Betreuungsmandaten ein und arbeitet mit privaten und kirchlichen Sozialeinrichtungen zusammen.

 

Weitere Themen aus dieser Kategorie:

 
 

Fragen Sie unsere Experten.


Ihr Kontakt zu uns


 Herr    Frau Bitte wählen Sie eine Anrede aus!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein!
Eine gültige Email-Adresse ist erforderlich!
Bitte geben Sie eine Nachricht ein!
 

 

Aktuelles zum Thema Personalmanagement

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter.

Eine gültige Email-Adresse ist erforderlich!
 
 
© Bertschat & Hundertmark Consult Unternehmensberatung GmbH

Lessingstrasse 10
61231 Bad Nauheim
 
T: +49 (0)6032 92670 0
F: +49 (0)6032 92670 99
 

Besuchen Sie auch
B & H Future, www.diebesterente.de »
A & H Finance, www.ah-finance.de »
 
 
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos
OK